Herzlich Willkommen beim Onlineshop der Fischfarm Schubert

Fischart

Mögliche

Endgröße

Mindestteichgröße

in Liter,

großflächige Mindestteichtiefe zur möglichst sicheren Überwinterung von erwachsenen Tieren

Mindestwassermenge pro erwachsenem Fisch in Liter

(Jungfische der Größe entsprechend weniger)

Optimale Wassertemperatur in °C

Wassertemperatur, die eine zeitlang überlebt werden kann in °C

Optimale Wasserparameter

Besonderheiten

Koi

60-90cm

10.000

2m

1.500

20-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Gute Filterung

spezielles Koifutter

im Herbst Konditinierungsfutter, Unter 10°C Wassertemperatur wird die Nahrungsaufnahme stark reduziert bzw. eingestellt.

Goldfische (auch Shubunkin, Sarasa, Schleierschwänze und andere Zuchtformen)

Karausche

20-25cm

3.000

1,2m

300

20-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Gute Filterung

im Herbst Konditinierungsfutter, Unter 10°C Wassertemperatur wird die Nahrungsaufnahme stark reduziert bzw. eingestellt.Schleierschwänze sollten im Haus überwintert werden

Waxdick

Diamantstör

Sibirischer Stör

Sterlet

1,5m

Sterlet 1m

20.000

1,5

20.000

12-18

4-20

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Sehr sauerstoffbedürftig, Gute Belüftung!

Nicht über 20°C halten.

Sinkfutter!

Winteraktiv

Jungfische können sich in Algen oder Pflanzen verfangen
Langsamer Fresser, kann verhungern, wenn schnelle Fische das Futter schneller fressen

Löffelstör

1,5m

50.000

20.000

12-18

4-24

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Sehr sauerstoffbedürftig, Gute Belüftung!

Nicht über 20°C halten.

Filtrierer! Spezielles langsam sinkendes Löffelstörfutter.

Winteraktiv

Langsamer Fresser, kann verhungern, wenn schnelle Fische das Futter schneller fressen

Graskarpfen

1,2m

10.000

5.000

16-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Vegetarier. Darf nicht in heimische Gewässer ausgesetzt werden.

Vermehrt sich in Deutschland nicht.

Silberkarpfen

Marmorkarpfen

1m

20.000

5.000

16-25

4-28

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Filtrierer

langsam sinkendes Futteraufnahme

Schwarmfisch

Wimpelkarpfen/ Fledermausbarbe

70cm

10.000

1.000

18-26

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Scheuer Schwarmfisch

Algenfresser

Spiegelkarpfen

Schuppenkarpfen

1m

10.000

2.000

20-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Allesfresser

Grünschleie

Goldschleie

0,6

10.000

1.000

20-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Bodenlebender Fisch

Waller / Wels

Albinowels

2m

20.000

20-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Raubfisch

als adultes Tier Einzelhaltung

Europäischer Aal

1m

5.000

1.000

18-25

4-32

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 7mg/l

Fleischfresser

nachtaktiv

versucht zu flüchten

Aalquappe

0,8

10.000

1.000

10-15

4-20

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Sehr sauerstoffbedürftig, nicht über 20°C halten!

Einzelhaltung, nachtaktiv, Versteckplätze!

Raubfisch, frisst auch Artgenossen

Flußbarsch

Kaulbarsch

20-40cm

3.000

500

12-18

4-25

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Räuber

als Jungfisch Schwarmhaltung

sehr sauerstoffbedürftig

Hecht

1,2m

10.000

12-20

4-25

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Räuber

Einzelhaltung

Zander

0,8

10.000

10-18

4-20

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Räuber

als adultes Tier Einzelhaltung

sehr sauerstoffbedürftig

sehr empfindlich bei Temperaturschwankungen

Streifenbarsch

0,8

10.000

1000

10-25

4-30

PH 6 bis 8

KH 4-15 dH

Nitrit max. 0,1mg/l

Ammonium 0mg/l

Nitrat unter 100mg/l

O2 min. 9mg/l

Kann nach Gewöhnung in Salz und Süßwassergehalten werden

Räuber!

Darf nicht in öffentliche Gewässer gesetzt werden! Hybride, vermehrt sich angeblich nicht.

Goldorfe /Aland / Blaue Orfe/ Silberorfe

0,7

5.000

500

15-20

4-28