Schleierschwänze

Schleierschwänze

Schleierschwänze sind Goldfische, deren Körper und Flossen durch Zucht extrem verändert worden. Schleierschwänze eignen sich gut für kleinere Teiche und größere Aquarien mit guter Filterung. Sie sollten möglichst nur mit anderen Schleierschwänzen vergesellschaftet werden und im Haus überwintern. Einige Arten sind recht empfindlich.
Hinweis: einige Schleierschwanzzuchtformen gelten jetzt als Qualzucht und dürfen nicht mehr verkauft werden. Deshalb bieten wir keine Ranchu, Perlschupper oder Himmelsgucker mehr an. 
Hinweis: Für die Fotos und Videos schwimmen die Fische nur ganz kurz in den kleinen Becken! Die müssen da nicht drinnen leben!
Im Winter halten wir Goldfische bei etwa 12°C Wassertemperatur, diese Wassertemperatur sollte Ihr Aquarium/Teich zum Lieferzeitpunkt auch haben!
Nach draußen in den Teich können die Fische ab etwa Ende März bis Ende September gesetzt werden.

Mindesthaltungsbedingungen:
Wissenschaftlicher Name:
Carassius auratus
Endgröße der Fische: meist 10-15cm, selten bis 25cm
Mindestteichgröße*:  500 Liter, Aquarium: 200 Liter mit guter Filterung
Mindestwassermenge pro erwachsenen Fisch*:  100-200 Liter im Teich, 50Liter pro Fisch im Aquarium mit guter Filterung
Mindestteichtiefe zur Überwinterung erwachsener Fische*:    1,20 m (großflächig, nicht nur eine kleine Stelle)
Optimale Wassertemperatur:  20-25 °C
Wassertemperatur, die eine zeitlang vertragen wird:  im Winter für einige Wochen bis 6°C, im Hochsommer kurze Zeit bis max. 32°C, wenn ausreichend belüftet wird
Wasserwerte: pH 6-8, kh ab 4, NO und NH möglichst 0,
Futter: Allesfresser,  Goldfischfutter
Geschlechter können ab etwa 12cm im Alter von 2-3 Jahren unterschieden werden. Männchen sind schlanker, bekommen zur Laichzeit April bis August oft einen weißen Laichausschlag. (winzige weiße Punkte auf Kiemendeckel und Brustflossen),  Die Fische laichen mehrfach jährlich als Freilaicher meist in Pflanzen und am Teichrand ab. Oft werden die eigenen Eier gefressen.
Ursprünglicher Lebensraum: Asien, stammen von der Silberkarausche ab
Unsere Goldfische kommen aus Italien oder Israel

Goldfische gibt es in zahlreichen Zuchtformen und Farben, Sarasa, Shubunkin, Schleierschwanz, Oranda, Ranchu, Ryunkin, Demekin, Wakin und und und
Der Klassiker ist der orange-rote Goldfisch.

*gilt für erwachsenen Fische, für Jungfische sind kleine Teiche eine zeitlang möglich

  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 24 Artikeln)
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 24 Artikeln)