Herzlich Willkommen beim Onlineshop der Fischfarm Schubert

Fledermausfisch / Fledermausbarbe / Wimpelkarpfen / Myxocyprinus

Fledermausfisch, Fledermausbarbe /Wimpelkarpfen / Fadenalgenfresser

Ein Fisch mit vielen Namen, richtig ist auf jeden Fall der lateinische Name Myxocyprinus asiaticus.

Seine Heimat liegt in China, er wurde Mitte der 80er Jahre erstmalig importiert, damals zu unglaublichen Preisen von über 1.000.-DM. Heute ist er regelmäßig zu bekommen und dementsprechend preiswert geworden.

Die Größe liegt bei bis zu 40cm, in Ausnahmefällen auch bis 60cm. Über die natürlichen Vorkommen ist nicht viel bekannt, die optimale Haltungtemperatur liegt bei 15-30°C Wassertemperatur. Die Fische sind auch Winterhart, einige unserer Kunden haben bereits seit 3 Wintern erfolgreich die Fische im Teich gehalten. Optimal ist die Überwinterung im Freien allerdings nicht. Da die Fische recht groß werden, sollte der Teich mind. 10.000 Wasser enthalten. Außerdem schwimmen sie gerne in Gruppen, deshalb sollten mind. 4 Tiere gehalten werden.

Die Fische sind Nahrungsspezialisten, sie ernähren sich hauptsächlich von Algen, aber auch von Kleinstlebewesen in den Algen. Im Gartenteich sieht man Sie ständig in Gruppen an den Teichwänden herumknabbern. An Kunstfutter sind die Fische nur selten zu gewöhnen, hat man also keine Algen im Teich, hat man ein Problem. Manchmal gewöhnen sich die Fische auch an Störfutter, dann sollten aber keine weiteren gierigen Fische wie Goldfische oder Koi den Fledermausfischen das Futter streitig machen. Wir haben mehrfach versucht, die Fische im Aquarium zu halten, was aber auf Dauer im Gemeinschaftsbecken gescheitert ist. Nur im Artaquarium ohne andere Fischarten mit Spezial- Algenfutter war die Haltung möglich.

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)